Intelligentes Wurzelsystem

Unter Bezugnahme auf das einzigartige intelligente Datennetzwerk und die multimodale, KI-basierte Biodaten-Engine ME (masterEngine) von Angel Aligner kann das intelligente Wurzelsystem (IRS) CBCT-Daten präzise identifizieren und replizieren. Wurzel- und Kieferdaten lassen sich daraufhin mit dem intraoralen Scan der Patientin oder des Patienten kombinieren, um so eine naturgetreue digitale Darstellung der Zahn- und Wurzelbeziehung zu erzeugen. Wurzelpositionen können außerdem modifiziert werden, um genaue und vorhersehbare Behandlungsergebnisse zu gewährleisten.

IRS kann die Wurzel naturgetreu abbilden und zeichnet sich durch drei Merkmale aus:

1. Naturgetreue Visualisierung der Wurzel-Kiefer-Morphologie

Bildet die Morphologie von Wurzel, Kiefer und Alveolarknochen der Patientin oder des Patienten anhand von CBCT-Daten in einem Verhältnis von 1:1 naturgetreu nach, anstatt diese lediglich zu simulieren.

2. Naturgetreue Analyse der Kronen- und Wurzeldaten

Liefert Medizinerinnen und Medizinern einen Kronendatensatz und zwei Wurzeldatensätze, damit diese die Wurzelverhältnisse präzise einschätzen können, anstatt sich lediglich auf simulierte Wurzeldaten als Richtwert zu berufen.

Analyse der Kronen- und Wurzeldaten

Liefert Medizinerinnen und Medizinern einen Kronendatensatz und zwei Wurzeldatensätze, anhand denen sie den Modus der Zahnbewegung besser beurteilen können.

3. Naturgetreue Modifikation der Wurzelanordnung

In der klinischen Praxis wird Medizinerinnen und Medizinern die Möglichkeit gegeben, das Wurzel-Alveolar-Verhältnis und die Wurzelanordnung über das Tool zur 3-D-Zahnanpassung (ADJ) in iOrtho zu modifizieren. Bis dato konnten Modifikationen an der Wurzel nur durch die Eingabe von Anmerkungen vorgenommen werden, was angesichts der Einschränkungen für reichlich Frustration gesorgt hat.

Beliebige Modifikation der Wurzelanordnung. Die 3-D-Projektmodifikation in iOrtho IRS bietet 4 Kontrollpunkte, mit denen den Anforderungen an die direkte Modifikation von 4 verschiedenen Modi der Zahnbewegung Rechnung getragen wird.

 

4 Hauptkontrollpunkte für Modifikationen, die den folgenden Modi der Zahnbewegung gerecht werden:

Kronenbewegung ohne Wurzelbewegung, kontrollierte Kippbewegung der Krone

Gegenläufige Bewegung von Krone und Wurzel, wobei die Wurzelbewegung umfangreicher als die Kronenbewegung ist

Gegenläufige Bewegung von Krone und Wurzel, wobei die Kronenbewegung umfangreicher als die Wurzelbewegung ist, reine Kippbewegung

Wurzelbewegung ohne Kronenbewegung, kontrollierte Wurzelbewegung

Mit dem intelligenten Wurzelsystem (IRS) ist es Medizinerinnen und Medizinern möglich, die Wurzel in der klinischen Praxis naturgetreu zu steuern, was Diagnose und Behandlung zuverlässiger, einfacher, schneller und präziser gestaltet.

Kontaktieren Sie uns

Haben Sie Fragen zu unseren kieferorthopädischen Lösungen? Wir stehen Ihnen gerne Rede und Antwort. Unser Expertenteam berät Sie individuell zu neuen wie auch bestehenden Patientinnen und Patienten. Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen noch heute.